Berühren
 Beflügeln
 Vereinfachen

5. Kindern eine Stimme geben

Mehr Partizipation – mehr Ruhe in der Kita


Was widersprüchlich erscheint, ist in all den Einrichtungen Realität, in denen Kinder mit stolzgeschwellter Brust gerne Verantwortung für sich und die Gruppe übernehmen. Kinder sind zum Helfen geboren! Sie wachsen dabei über sich hinaus. Sie als Pädagog*innen fördern somit die kindliche Selbstwirksamkeit, Ausdauer, Kreativität, Motivation und Vieles mehr. Kinder fühlen sich von der offenen Haltung der Erwachsenen unterstützt, im Spiel ihren eigenen Ausdruck zu finden, egal, ob ruhig, lebhaft, wild, kreativ, sportlich. So entfalten sie entspannt ihre Talente. Beteiligen Sie die Eltern früh an diesem Prozess.

Kinder haben gute Ideen! Haben Sie Mut zu mehr Partizipation!

Am Ende des Seminars…


Zielgruppe: 
Pädagogische Kräfte in Kindertagesstätten. Alle Altersstufen.


Hinweis:

Mit dem Motto von Pipi Langstrumpf: „Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut" sind Sie bei mir richtig.

Angebot von Bildungsträgern
Caritas Augsburg, 25.1.24, Eichstätt (Inhouse), 


Feedback: "Vielen Dank für diese Fortbildung. Ich hatte "Gänsehautmomente," so sehr sprachen Sie mir aus der kindlichen Seele. Ich bin bestätigt, in dem, was ich für und mit den Kindern zulasse und tue. Alles Gute, viel Erfolg und bis bald mal wieder."

Schreiben Sie mir bitte oder rufen Sie mich an für weitere Details und Inhouse-Anfragen.
2022-12-16-Kontaktbutton1-frei


Schlüssel 4 Gefühle

Schlüssel 6 Eltern

Ich bin wunschlos glücklich mit den vielen Tipps zur praktischen Umsetzung. Ich fühle mich bestätigt in meinem Denken, dass dem Lachen viel mehr Raum gegeben werden muss.

Gefühle (anonym)

Danke für die Praxisnähe des Themas und Ihre vielfältigen Methoden sowie die umfangreichen Tipps und Materialien.

Partizipation (anonym)

Frau Radloff vermittelt durch ihre positive Ausstrahlung die Themen sehr gut. Online habe ich noch nicht an einer Fortbildung teilgenommen, bin davon sehr positiv begeistert und werde es so weiter empfehlen.

Lernstrategien im Hort (anonym)

Vielen Dank für diese Fortbildung. Ich hatte "Gänsehautmomente," so sehr sprachen Sie mir aus der kindlichen Seele. Ich bin bestätigt, in dem, was ich für und mit den Kindern zulasse und tue. Alles Gute, viel Erfolg und bis bald mal wieder.

Partizipation (anonym)

Mir hat besonders gut die offene und verständliche Art von Frau Radloff gefallen, die konkrete Tipps und Anregungen für den Alltag gegeben hat. Jetzt heißt es nur noch "umsetzen".

Gefühle (anonym)

Tolle Referentin. Gute Praxisbeispiele. Angenehm an zwei Vormittagen, da sonst ein ganzer Tag online zu anstrengend ist.

Verflixte Hausaufgaben (anonym)